| Praxisforum Kulturwirtschaft | Praxisforum Berufsorientierung |
| Praxisforum Fotografie | KulturKommunikation |
| Partner | Archiv | Presse | Bildergalerie | Anmeldung | Kontakt |

 

         
   KulturKommunikation   KulturKommunikation
       
 

  Foto by Milena Schlösser

  Die Wirkungsweise der KulturKommunikation ist bisher wissenschaftlich nicht grundlegend erforscht, ebenso wenig ihre Funktionsbreite innerhalb der Unternehmenskommunikation: KulturKommunikation sei eine Membrane zwischen Wirtschaft und Kunstwelt, ein sensibles Instrument zur Temperaturmessung weicher Faktoren in der Gesellschaft und ein intelligentes Werkzeug symbolischer Kommunikation. Die Wirtschaft leistet sich Kunst. Aber leistet sie sich auch den Freiraum, die Potentiale der Kunst auszuschöpfen. Klassisches Kultursponsoring zementiert die traditionellen Muster von Geldnehmer und Geldgeber. KulturKommunikation hebelt diese Vertragspartnerschaft aus. Sie kann daher subversiv wirken, weil sie die Sprengkraft besitzt, die verschleierte Verflochtenheit von Wirtschaft, Kultur und Gesellschaft offenzulegen (Christiane Zentgraf). Eine zentrale Rolle innerhalb der KulturKommunikation kommt der Kunstvermittlung zu. In ihrer Macht steht es, die Inhalte der Kunst in offenen Bezügen zum Sprechen oder im wiedererkennenden Bestätigungsdenken zum Schweigen zu bringen.

Braucht die Wirtschaft Kultur?
Von Christiane Zentgraf
ehem. KulturKommunikation / Öffentlichkeitsarbeit BMW Group, München
[ in pdf-Format ]
       
         
             
             
 

  Kontakt

  Verena Voigt M.A.
Praxisforum Kulturwirtschaft

Kanalstraße 36
24159 Kiel

Telefon 0431 / 38 00 757
Mobil    0163 / 191 16 69

kontakt(at)praxisforum-kulturwirtschaft.de
www.praxisforum-kulturwirtschaft.de 
     
             
             
             
    ARCHIV
  KulturKommunikation
  ·  ·  ·       
             
 

März 2006  

  Arbeitskreis KulturKommunikation: Braucht die Wirtschaft Kultur?
ZIELGRUPPE ZUKUNFT - KulturKommunikation mit künftigen Zielgruppen
Video-Podcasting - was kann man eigentlich damit anfangen?
Vodcasting und Marketing in a changing world
[ Programm in pdf-Format ]
     
             
 

Juli 2005  

  Arbeitskreis KulturKommunikation: Braucht die Wirtschaft Kultur?
ZIELGRUPPE ZUKUNFT - KulturKommunikation mit künftigen Zielgruppen
Unternehmensstrategie und Kulturengagement: Eine Studie und vier Fallbeispiele.
[ Programm in pdf-Format ]
     
             
 

November 2004  

  Arbeitskreis KulturKommunikation: Braucht die Wirtschaft Kultur?
Wenn Kulturprogramme fusionieren. 
Das Kunstengagement der KfW Bankengruppe und ihre Sammlung
Im Gespräch mit: Georg Elben,
Kulturprogramm der KfW Bankengruppe

[ Programm in pdf-Format ]
     
             
 

Oktober 2004  

  Arbeitskreis KulturKommunikation: Braucht die Wirtschaft Kultur?
Kulturwirtschaft als Zukunftsbranche: Erkennen - Benennen - Fördern!
[ Programm in pdf-Format ]
Ausführliche Bibliografie zu Studien und Berichten zur Kulturwirtschaft 
von Bertram Abel
[ Bibliografie in pdf-Format ]
     
             
 

Juni 2004  

  Arbeitskreis KulturKommunikation: Braucht die Wirtschaft Kultur?
Max Imdahl: Vertrauensleuteseminar (1979)
Unfassbares als unfassbar fassbar machen...
Im Gespräch mit: Prof. Dr. Eberhard Weise
ehemals Arbeitsdirektor der Bayer AG Leverkusen und Initiator des Bildungs- und Kulturpogramms
[ Programm in pdf-Format ]
     
             
 

April 2004  

  Arbeitskreis KulturKommunikation: Braucht die Wirtschaft Kultur?
E.ON AG: Energie für Kultur
Im Gespräch mit: Dorothee Gräfin von Posadowsky, 
Leiterin KulturKommunikation der E.ON AG
[ Programm in pdf-Format ]
     
             
 

Januar 2004  

  Arbeitskreis KulturKommunikation: Braucht die Wirtschaft Kultur?
Trends in der Kulturberatung.
Gesprächsgast: Dipl. Kfm. Peter Vermeulen, 
Vorstandsvorsitzender der CULTURPLAN Unternehmensberatung AG Krefeld

[ Programm in pdf-Format ]
     
             
 

Dezember 2003  

  Arbeitskreis KulturKommunikation: Braucht die Wirtschaft Kultur?
Der Mittelstand – ein experimenteller Partner für Kulturschaffende?
Das Beispiel: Aloys F. Dornbracht

[ Programm in pdf-Format ]
     
             
 

September 2003  

  Arbeitskreis KulturKommunikation: Braucht die Wirtschaft Kultur?
Erfordert die Partnerschaft von Kultur und Wirtschaft eine neue Art der öffentlichen Wahrnehmung?
KulturKommunikation zwischen Journalismus und PR 
Referentin Dr. Dagmar Lorenz 
[ Programm in pdf-Format ]  
     
             
 

Juli 2003  

  Arbeitskreis KulturKommunikation: Braucht die Wirtschaft Kultur?
Der entscheidende Faktor: Kommunikation. Was Wirtschaft und Kultur lernen können. Ein Projektentwurf von Judith Vandenberg (Geschäftsführerin von MaecenasVandenberg)
[ Programm in pdf-Format ]  
     
             
 

Juni 2003  

  Kunst- und Kulturförderung – Symbol der Unternehmenskultur? 
Der Kulturmanager zwischen Kunstprojekt und Unternehmen. Ein erweitertes Anforderungsprofil.
[ Programm in pdf-Format ]
     
             
 

Mai 2003  

  Die Artothek: Kunstvermittler und Mediendienstleister an der Schnittstelle zwischen Wirtschaft und Kultur, Gesellschaft und Medien, Kunstmarkt und Bibliothek
[ Programm in pdf-Format ]
Interviews in Nachbearbeitung der Veranstaltung
[ Dokumentation in pdf-Format (~ 365 KB) ]
     
             
 

Februar 2002  

  2. Kongress Praxisforum ·  Köln
Thema: KulturKommunikation
[ Kongressbericht in pdf-Format ]
     
             
      ·  ·  ·       
             

IMPRESSUM /// © KULTURVERMITTLUNG.de